Kontakt
Sonn-und Feiertage geschlossen
Copyright gogler.pl 2013

Voraussetzungen zur Aufnahme in Katzenpension Honig

  

Alle Katzen müssen altersbedingt kastriert bzw. sterilisiert sein.

Katzen ohne besondere Merkmale, Tatöwierung oder Halsband müssen gechipt sein. Der Mikrochip enthält eine gespeicherte Identifikationsnummer, so ist ihre Katze/Kater eindeutig identifizierbar. Der Chip wird durch den Tierarzt eingesetzt.

Ihre Schmusekatze muss gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen, Tollwut und Katzenleukose geimpft sein.

Falls Sie Ihre Katze nicht gegen Katzenleukose impfen lassen möchten, müssen Sie diese von Ihrem Tierarzt einmalig auf Katzenleukose testen lassen. Sollten Sie mehrere Katzen haben, reicht ein negatives Testergebnis von einer Katze aus.

Die Impfungen müssen mindestens drei Wochen vor Pensionsantritt erfolgt sein und dürfen nicht länger als 1 Jahr zurückliegen.Die Impfungen sind durch den Impfpass nachzuweisen.Der Impfpass bleibt während des Pensionaufenhaltes bei der Katzenpension.

Jede Katze/Kater muss kurz vor der Aufnahme in die Katzenpension gegen Endo-und Ektoparasiten (Würmer, Milben, Flöhe, Zecken) behandelt sein.

Das Einzelzimmer gilt erst dann als fest gebucht, sobald eine Anzahlung in Höhe von 50,00 geleistet wurde. Bei Absagen wird oben genannte Summe als Stornierungsgebühr einbehalten.

Bring-/Hol-und Besichtigungstermine nur mit vorheriger Absprache
Telefonisch: 04133 - 40 47 20 oder per Mail: ilona.honig@t-online.de